Pilzverein Region Baden

Schwarzgestreifter Mürbling

Psathyrella populina (Britz.) Kits van Waveren 1985

Kein Speisepilz
Psathyrella populina (Schwarzgestreifter Mürbling)

Schwarzgestreifter Mürbling

Hut
1.5 - 5 cm, jung gewölbt, dann ausgebreitet, bräunlich, ockerbraun, in der Hutmitte mit schwarzbraunen bis olivbraunen Schuppen bedeckt die sich zum Rand hin faserig auflösen.
Lamellen
Am Stiel angewachsen. Jung hellbraun, milchkaffeefarben, später braungrau mit lila Reflex. Schneiden heller.
Stiel
Bis 6cm lang und 4-6mm dick, hohl, dem Hute gleichfarben, bisweilen etwas heller. Im unteren Teil mit braunen Fasern bedeckt, gegen die Stielspitze kahl.
Fleisch
Grauweiss, hell, zerbrechlich.
Geruch
Unbedeutend.
Geschmack
Mild.
Vorkommen
An diversem toten Laubholz, bevorzugt an Pappel. Sehr selten.
Anmerkung
Merkmale wie der schuppigfaserige Hut, der teilweise überfaserte Stiel und ein besonderes mikroskopisches Merkmal, die Zystidenn tragen eine schleimige Kappe welche in Ammoniak grün verfärbt, lassen die Art gut bestimmen.