Pilzverein Region Baden

Nördlicher Schwammporling

Climacocystis borealis (Fr.) Kotlaba & Pouzar

Kein Speisepilz
Climacocystis borealis (Nördlicher Schwammporling)

Nördlicher Schwammporling

Fruchtkörper
Vom Holz abstehende relativ flache Hüte bildend, das Substrat wird in grösseren Gruppen besiedelt. Oberseite erst weisslich dann cremefarben bis strohgelblich, grobfilzig - striegelig, uneben furchig. Rand meist dunkler als die Hutoberfläche. Unterseite jung mit weisslicher später eher gelblichen Porenschicht. Die Poren sind rundlich - labyrinthisch.
Fleisch
Faserig, zäh bis elastisch weiss -cremefarben.
Geruch
Angenehm.
Geschmack
Säuerlich.
Vorkommen
In feuchten Wäldern an Stämmen und Stümpfen von totem Holz, vor allem an Fichte auch an Kiefer und Weisstanne selten sogar an Laubholz. Spätsommer und Herbst, häufig, einjährig.