Pilzverein Region Baden

Buchenschleimrübling

Oudemansiella mucida (Schrad.: Fr.) v. Hoehn.

Kein Speisepilz
Oudemansiella mucida (Buchenschleimrübling)

Buchenschleimrübling

Hut
3-10 cm, anfangs halbkugelig, später konvex ausgebreitet. Jung hellgrau-weisslich, während der Entwicklung schnell reinweiss werdend. Rand wenig gerieft, bisweilen etwas runzelig. Oberfläche stark schleimig, insbesonders bei feuchter Witterung.
Lamellen
Ausgebuchtet, breit am Stiel angewachsen, entfernt.
Stiel
7 - 9 cm lang, 5 - 8mm dick, mit häutiger, an der Unterseite grauer, an der Oberseite weisser Manschette. Oberfläche über dem Ring trocken, unterhalb schmierig, Basis oft knollig.
Fleisch
Weiss, dünnfleischig, wässerig.
Geruch
Unbedeutend.
Geschmack
Mild.
Vorkommen
Sommer - Herbst, bevorzugt an totem Buchenholz, sehr selten auch an anderen Laubhölzern. Meist büschelig, oft in grossen Gruppen ganze Stämme besiedelnd. Häufig.