Pilzverein Region Baden

Orangeroter Ritterling

Tricholoma aurantium (Schäff. Fr.) Ricken

Kein Speisepilz
Tricholoma aurantium (Orangeroter Ritterling)

Orangeroter Ritterling

Fruchtkörper
Lebhaft orange, gelborange, bisweilen, vor allem jung auch mit grünlichen Tönen.
Hut
5-10 (-12) cm, jung konvex bis stumpkegelig, später abgeflacht und leicht gebuckelt oder eingedellt, feucht schmierig bis fast schleimig, trocken matt bis sehr feinschuppig-flockig, Rand lange eingerollt, glatt.
Lamellen
Jung weiss bis später cremefarben, Schneiden gezähnelt, bisweilen rotbraun fleckig, am Stiel ausgebuchtet angewachsen
Stiel
5-10 cm lang und 10-20 mm dick, abwärts einheitlich orange oder mit fast konzentrischen Schuppenflocken.
Fleisch
Weiss, dickfleischig.
Geruch
Mehlartig.
Geschmack
Bitter, nach Mehl.
Vorkommen
Spätsommer bis Herbst, Waldränder und Wiesen bei Fichten, meist in Gruppen. Selten.