Pilzverein Region Baden

Pholiota decussata (Fr.) Mos.

Orangebrauner Schleimschüppling,

Kein Speisepilz
Pholiota decussata (Orangebrauner Schleimschüppling,)

Pholiota decussata

Hut
4-8 cm, jung halbkugelig, dann konvex, schliesslich flachgewölbt ausgebreitet, orangebraun, Mitte dunkler, gegen den Rand ausblassend. Oberfläche glatt, feucht stark schleimig mit im Schleim schwimmenden Schüppchen, trocken matt, etwas klebrig. Rand lange heruntergebogen.
Lamellen
Jung blass cremefarben, später hellbraun mit olivgrünlichen Farbstich, breit, am Stiel breit angewachsen, mässig gedrängt, Schneiden glatt.
Stiel
Bis 7 cm lang und 12 mm dick, zylindrisch, jung durch weissliches, wolliges Velum mit dem Hutrand verbunden. Oberhalb des Ringes Oberfläche weisslich und glatt, darunter wollig-schuppig. Basis ockerlich bis rostbraun.
Fleisch
ockerbräunlich, dünnfleischig.
Geruch
Angenehm pilzartig.
Geschmack
Leicht bitter.
Vorkommen
August bis November, in Laub- und Nadelwäldern, auf Holzhäcksel, im Laub- und Nadelstreu, bisweilen auch auf unterirdischen, toten Holz. Gesellig, büschelig wachsend.
Anmerkung
Von manchen Mykologen wird Pholiota decussata mit Pholiota lubrica synomisiert.