Pilzverein Region Baden

Russula nigricans (Bull.) Fr.

Dickblättriger Schwärztäubling

Kein Speisepilz
Russula nigricans (Dickblättriger Schwärztäubling)

Russula nigricans

Hut
5-20 cm dickfleischig, hart, jung konvex später abgeflacht mit vertiefter Mitte, Huthaut nur am Rand abziehbar, trocken samtig bis bereift, feucht schmierig und glänzend, erst weisslich dann vom Zentrum her graubraun bis schwärzlich.
Lamellen
Entfernt, dick mit vielen Lamelletten, erst elfenbeinweiss dann creme bis gelblich, bei Verletzung rötend dann schwärzend.
Stiel
2 - 8 cm lang, 10 - 30 mm breit, kurz, gedrungen, hart, zylindrisch, glatt, weiss auf Druck oder bei Verletzung erst rötend später schwärzend.
Fleisch
Weiss, im Schnitt nach ein paar Minuten rötend dann schwärzend.
Geruch
Leicht fruchtartig.
Geschmack
Mild, in den Lamellen langsam schärflich.
Vorkommen
Sommer bis Herbst, im Laub- und Nadelwald, vorwiegend bei Buchen und Fichten. Meist gesellig.