Pilzverein Region Baden

Stropharia coronilla (Bull.:Fr.) Quél.

Krönchen-Träuschling

Kein Speisepilz
Stropharia coronilla (Krönchen-Träuschling)

Stropharia coronilla

Hut
4-8 cm, jung ausgeprägt regelmässig-halbkugelig mit fein behangenem Rand, dann konvex bis flach aufgeschirmt mit dünnem, heruntergebogenem Rand. Farbe kräftig gelb-ockerlich, feucht schmierig, trocken fein schuppig.
Lamellen
Jung blassgrau, alt kräftig dunkel-violettbraun mit weissflockiger Schneide. Schwach aufsteigend angewachsen, mitunter etwas mit Zahn herablaufend.
Stiel
Regelmässig zylindrisch, oft etwas verbogen, brüchig, weissfasrig-glänzend, alt auch etwas bräunend. Ring ausgeprägt häutig, mit charakteristisch kronenartiger Riefung auf der Oberseite, die sich in den Kerben mit dem dunklen Sporenpulver füllt.
Fleisch
Weisslich, brüchig, dünn.
Geruch
Unauffällig.
Geschmack
Mild.
Vorkommen
Sommer bis Herbst, an humusreichen Standorten, auf vermodertem Gras, an Wegrändern, Waldrändern, grasigen Stellen in Parks und Gärten, selten.